Slam Kollektiv Brandenburg

Das Slam Kollektiv Brandenburg ist ein Zusammenschluss von Poetry Slam- und Musik-Veranstaltern, die sich besonders den Kulturbühnen Brandenburgs verpflichtet fühlen. Die Bühnen hierzulande sind kleiner als in Berlin, das Publikum zögerlicher – aber wenn es einmal aufgewärmt ist, belohnt es uns mit einer Stammpublikums-Treue, die man in den Metropolen vergeblich sucht.

Das Slam Kollektiv Brandenburg wurde 2018 als lose Verbindung von Almuth Nitsch, Jesko Habert und Ortwin Bader-Iskraut gegründet. Der stetige persönliche Austausch ermöglichte ein gemeinsames Wachsen der Kulturbühnen. Inzwischen haben wir in unterschiedlichen Konstellationen die Poesie in über zehn Orte Brandenburgs gebracht, darunter:

  • Eberswalde
  • Schwedt
  • Potsdam
  • Beelitz-Heilstätten
  • Fürstenwalde
  • Oranienburg
  • Prenzlau
  • Cottbus
  • Kloster Veßra
  • Schönwalde-Glien
  • Wittstock

Die guten Beziehungen zu kleinen, aber treuen Locations ermöglichten uns auch Experimente und „Pilot“-Ausgaben, die wir später u.a. auch in Berlin als große Ausgaben fortführen konnten.

Gemeinsam als Nitsch, Habert, Bader-Iskraut GbR sind wir weiterhin stets auf der Suche nach neuen Spielorten und Formaten in Brandenburg.